Beraterprofil

Rechtsanwalt Martin Nold

Fachanwalt für Strafrecht
Fachanwalt für Verkehrsrecht

Interessenschwerpunkte:

 • Betäubungsmittelrecht
 • Jugendstrafrecht
 • Strafrecht
 • Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrecht

Ich wurde 1965 in Koblenz geboren. An der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn studierte ich die Rechtswissenschaften. Die Referendarsausbildung absolvierte ich beim Landgericht Limburg / Lahn.

Meine Anwaltszulassung erhielt ich am 03.07.2000; am 15.02.2005 erfolgte die Zulassung zum Fachanwalt für Strafrecht, am 09.06.2006 die zum Fachanwalt für Verkehrsrecht. Zudem bin ich Mitglied in den Arbeitsgemeinschaften Strafrecht und Verkehrsrecht des DAV.

Ich bin nahezu ausschliesslich im Bereich der Verteidigung in Strafsachen tätig. Im Rahmen der Bearbeitung von Mandaten aus dem Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrecht übernehme ich aber auch die Beratung und / oder Vertretung aus dem Verkehrszivilrecht und dem Fahrerlaubnisrecht.
Weitere Interessensschwerpunkte liegen in der Verteidigung in der Untersuchungshaft und in der Revision in Strafsachen.

Um die Vorteile der Spezialisierung auf Dauer zu gewährleisten, lege ich besonderen Wert auf regelmässige Fortbildung. Ebenso selbstverständlich ist die Recherche von Rechtsprechung und Literatur unter Zuhilfenahme modernster Technik.


Das aktuelle Urteil

15.11.2018 - Schönheitsreparaturen

Formularmäßige Übertragung der Schönheitsreparaturen bei unrenoviert übergebener Wohnung auch bei "Renovierungsvereinbarung" zwischen Mieter und Vormieter unwirksam

mehr »



10.11.2018 - Vollstreckbarkeit ausländischer Urteile

Ablehnung der Vollstreckbarerklärung des Urteils eines ausländischen Gerichts wegen Verstoßes gegen das Recht der freien Meinungsäußerung und gegen die Medienfreiheit

mehr »



05.11.2018 - Vorschriften über den Zensus 2011 verfassungsgemäß

Die angegriffenen Vorschriften, die die Vorbereitung und Durchführung der zum Stand vom 9. Mai 2011 erhobenen Bevölkerungs?, Gebäude- und Wohnungszählung (Zensus 2011) zum Gegenstand haben, sind mit der Verfassung vereinbar.

mehr »



30.10.2018 - Beratungspflicht des Sozialhilfeträgers

Anforderungen an die Beratungspflicht des Sozialhilfeträgers bei deutlich erkennbarem Beratungsbedarf in einer wichtigen rentenversicherungsrechtlichen Frage

mehr »